Konzept der Schulsozialarbeit

 Was bedeutet Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist ein Unterstützungsangebot, um Spannungen zwischen Schule, Familie und Gesellschaft aufzufangen. Sie setzt sich als Hauptziel, Kinder und Jugendliche in ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten. Unsere Tür steht offen für Kinder, Jugendliche, Lehrkräfte und Eltern. Kommt vorbei und wir finden gemeinsam Lösungswege. 

Beratung für Schüler*Innen:

  • Bei dir läuft es gerade nicht so, wie du es gerne hättest?
  • Du hast Probleme in der Schule oder zu Hause?
  • Du hast Streit mit Freunden oder Mitschüler*Innen?
  • Du hast Konflikte mit deinen Lehrer*Innen?
  • Du machst dir über irgendetwas Sorgen oder hast vor etwas Angst?
  • Du brauchst Hilfe bei Gesprächen mit anderen Institutionen oder Infos über Beratungsstellen?
  • Du hast Wünsche oder Anregungen für das Schulleben? 

Beratung für Eltern:

  • Ihr habt Fragen oder Probleme im schulischen oder familiären Bereich?
  • Ihr macht euch Sorgen um die schulische Zukunft eures Kindes?
  • Ihr benötigt Informationen über außerschulische Institutionen?
  • Ihr braucht Hilfe bei der Vermittlung von Unterstützungsangeboten?
  • Ihr wisst nicht, wo ihr welche Anträge stellen könnt?

Beratung für Lehrkräfte:

  • Ihr habt Schwierigkeiten im Unterricht?
  • Ihr braucht Fallberatung?
  • Ihr habt Interesse an Sozialtraining für eure Klassen?
  • Ihr braucht Unterstützung bei der Durchführung von Projekten? 
  • Ihr habt Bedarf an Informationen oder Mitwirkung von Netzwerken?
  • Ihr benötigt Unterstützung bei der Bearbeitung von Schulabsentismus? 

Schulsozialarbeit:

  • Wir unterstützen, beraten und begleiten euch und Sie.
  • Wir haben ein offenes Ohr für alle.
  • Wir nehmen uns Zeit für eure und Ihre Themen, Gefühle und Bedürfnisse.
  • Wir lösen gemeinsam mit euch und Ihnen Konflikte.
  • Wir arbeiten mit Schüler*Innen, Eltern sowie Lehrer*Innen zusammen und kooperieren mit außerschulischen Einrichtungen, wie Ämtern oder Beratungsstellen.
  • Wir bieten Einzel- und Gruppenberatung sowie Fachberatung und Fallbesprechung.
  • Wir vermitteln Informationen über Unterstützungsangebote.
  • Wir bieten Sozialkompetenztraining,   Präventionsarbeit und Freizeitangebote an.
  • Wir geben Informationen und Unterstützung bei Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes1 und des Förderprogrammes „Alle Kinder essen mit“2

Was uns dabei wichtig ist:

  • Akzeptanz
  • Vertrauen
  • Prävention
  • Freiwilligkeit 
  • Vielfalt
  • Offenheit
  • Schweigepflicht
  • Neutralität

1 Bildungs- und Teilhabepaket

Eltern, die Leistungen nach dem SGBII, SGBXII, Kindergeldzuschlag, Wohngeld oder AsylblG beziehen, haben die Möglichkeiten Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket zu beantragen. Zu den Leistungen zählen zum Beispiel Schulbedarf, Lernförderung, Mittagsverpflegung und Klassenfahrten.                                                           

2„Alle Kinder essen mit“

Verfügen Sie über ein geringes Einkommen und beziehen keine Sozialleistungen, können Sie Leistungen über das Programm „Alle Kinder essen mit“ beantragen. So können Sie finanziell bei der Mittagesverpflegung Ihres Kindes unterstützt werden.